Häufige Fragen

 

Objektbegehungen? Haftpflicht? Laufzeiten? Wenn wir uns in den Eigentümergemeinschaften als kompetenter Verwalter vorstellen, gibt es erfahrungsgemäß viele Fragen, die wir gerne beantworten. Hier eine kleine Auswahl:

Gehört zum Verwaltungsteam auch ein Jurist?

Ja, wir arbeiten mit einem auf Wohnungswirtschaft und das Wohneigentumsgesetz spezialisierten Anwalt zusammen.

Habe ich feste Ansprechpartner?

Bei uns haben Sie zwei feste Ansprechpartner – einen für den kaufmännischen und einen für den technischen Bereich.

Besteht die Möglichkeit, auch außerhalb der Service-Zeiten Sprechstunden zu vereinbaren?

Selbstverständlich – Sie können jederzeit einen Termin mit uns vereinbaren.

Welche Leistungen übernimmt die G&U über die Grundleistungen nach § 27 des WEG hinaus und wie sind die Konditionen?

Unser Service geht weit über die Grundleistungen hinaus – und für viele Leistungen, wie z.B. die Konzeption eines Instandhaltungsplans zur Bewilligung von Instandhaltungsrückstellungen, entstehen keine zusätzlichen Kosten.

Über welche Vermögenshaftpflichtversicherung verfügt die G&U?

Die G&U ist Kunde der R+V Versicherung. Wir verfügen über eine Vermögensschadenhaftpflichtversicherung mit einer Deckungssumme von 200.000,00 Euro.

Welche Vertragslaufzeiten und Kündigungsfristen gibt es bei der G&U?

Im Regelfall vereinbaren wir ein Jahr Vertragslaufzeit und eine Kündigungsfrist von drei Monaten zum Jahresende. Individuelle Regelungen sind aber ebenfalls möglich.

Übernimmt die G&U auch Mietshausverwaltung, Makler- oder Bauträgertätigkeiten?

Hauptgeschäftsbereich der G&U ist die Wohneigentums- und Fremdverwaltung – dazu gehören auch Miethausverwaltung, Verwaltung von Sondereigentum sowie Verwaltung von Bruchteilsgemeinschaften und außerdem Leistungen im Bereich Vertrieb.

Welche Aufgaben übernimmt die G&U im Bereich Instandhaltung und Instandsetzung?

Wir übernehmen die regelmäßige technische Kontrolle im Objekt, die Auftragsvergabe und beaufsichtigen die Ausführung der erforderlichen Maßnahmen.

Wie oft finden Begehungen des Objektes statt?

Wir führen regelmäßig einmal im Monat eine Begehung durch. Einmal jährlich erfolgt eine Begehung gemeinsam mit dem Beirat. Darüber hinaus können je nach Bedarf weitere Termine vereinbart werden.

Wer vergibt die Aufträge für Kleinreparaturen?

Unser technischer Verwalter vergibt innerhalb des laufenden Geschäfts Aufträge bis maximal 1.500 Euro netto. Aufträge für kostenaufwändigere Reparaturen werden ausschließlich nach Genehmigung durch den Beirat oder Beschluss der Eigentümer erteilt.

Wie hoch sollte laut G&U die Instandhaltungsrücklage sein?

Die Höhe der Rücklage ist abhängig vom Objektzustand. Sie wird von uns im Rahmen der Erstellung eines individuellen Instandhaltungsplans ermittelt. Abgestimmt auf das Budget der Eigentümergemeinschaft konzipieren wir anhand einer speziellen Software sichere Finanzierungspläne und Sparmodelle für die Umsetzung Modernisierungsvorhaben.

 

Sie haben Fragen

Wenden Sie sich direkt an uns:

 

Ihr Ansprechpartner:

Tim Utermöhl

+49 (0)221 / 946 546 04

+49 (0)151 / 291 260 86

 

oder verwenden Sie unser

Kontaktformular

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© G&U Immobilienservice Utermöhl